// Sie lesen ...

Events in Rüsselsheim

Politischer Club Rüsselsheim mit Tecosim Vorstand Jürgen Veith

Gestern Abend war ich beim “Politischen Club Rüsselsheim”, einer regelmäßigen Veranstaltung von Stadtrat Nils Kraft in der Rüsselsheimer Festung. Ich geb’s ehrlich zu, meist sind die Themen dort zwar interessanter, aber recht theoretischer Natur, diesmal war das anders und ich war nur da, um mehr über Tecosim zu erfahren.

Inhaltsangabe: Kurze einleitende Darstellung des Unternehmens, Video, dann der interessante Teil, Anwendung und Auswirkung politischer Rahmenbedingungen bei der Unternehmensführung in Deutschland, Europa und Drittländern und zum Abschluß nochmal ein Video. Professioneller, runder Vortrag.

Weg vom Thema

Aus dieser Veranstaltung ziehe ich, für einige sicher ein überraschend, den Schluss, dass die komplette Depression über die Lage in Rüsselsheim ein Gedankenkomplex von Trotteln ist. Man kann in dieser Stadt ganz offenkundig erfolgreich sein, mit den Universitäten TU Darmstadt und der Hochschule Rhein-Main existieren hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten im Umfeld, der Standort, gerade am Bahnhof und mit der Nähe zum Flughafen, bietet eine in Deutschland einmalige Verkehrsanbindung (nur das Umfeld von München kommt da heran) und Glasfaser für zackig-schnelle Datenverbindungen gibt’s ja neuerdings auch noch. Obendrein attraktive Büroflächen.
Also GFYS ihr Jammerer, bekommt euren Hintern hoch und arbeitet härter für die richtigen Ziele. Was fehlt? Wohngebiete für Angestellte mit über 60K€ Jahreseinkommen und, hochgradig entscheidend – Networking mit den richtigen Menschen.

Es gibt am Standort Rüsselsheim eine (vielleicht kleine) Elite von Personen[1], die hier nennenswerte Firmen betreiben, die hier erfolgreich sind, die hier viele Menschen beschäftigen und die einzigartiges und erfolgreiches Knowhow aufgebaut haben. Und kaum einer kennt sie und sie treten in der Stadtgesellschaft nicht in Erscheinung. #fail

Networking funktioniert da nur auf der persönlichen Ebene, die Leute muss man kennenlernen, ihnen nicht unbedingt teuren, aber trinkenswerten Rotwein einschenken und aufmerksam zu hören und ein ausgebildeter Gesprächspartner sein. Offenbar wird das in Rüsselsheim nicht ausreichend betrieben und dem entsprechend fliesst die Performanz dieser Leute komplett ungenutzt ab, denn: den Zug bei einer Aktivität, die diese Leute im Berufsleben an den Tag legen, könnten Sie natürlich auch mal bei der einen oder anderen kleinen Aktivität für unsere Stadt einsetzen. Passiert halt nicht und ist ein großes verlorenes Potential, denn die haben schon mehr Ahnung als unsere Dörfler hier.

Zurück zum Thema

Interessant und durchaus bewundernswert auch wie so ein Unternehmen entsteht, welche Unternehmer- und Unternehmenskultur dafür ausgeprägt wird und ausgeprägt werden muß und wie die Anforderungen bewältigt werden – was der deutsche Mittelstand kann, das ist hart und weltweit erfolgreich und das können halt sonst nicht so viele.

Politischer Club Rüsselsheim (c) Henning Heil

Politischer Club Rüsselsheim (c) Henning Heil

 

[1]: die sich selbst aus Sympathiegründen nie so sehen oder bezeichnen würde

Diskussion

Kommentare wurde für diesen Eintrag abgeschaltet.

Die Kommentare sind geschlossen.